Zurück vom Meer

| 1 Kommentar

Es ist gar nicht so leicht zurückzukehren.

Zurück aus dem Urlaub schon gar nicht… Es tat weh, all das Vertraute und Liebgewonnene wieder hinter sich lassen zu müssen. Die Augen hingen noch lange an kräuselnden Wellen, die zum Abschied nur ganz sanft an Land rollten.

Zum letzten Mal den feinen Sand zwischen den Zehen spüren, während die Möwen über unseren Köpfen kreischen… Ein allerletztes Mal kehren wir auf Kaffee und Kuchen bzw. Kindercappuccino und Wölkchen in unserem Lieblingscafé ein, die Kinder erklimmen noch einmal die Fischernetze auf dem Spielplatz, die Kamera versucht, alle letzten Male einzufangen und wird einfach nicht fertig…

PREROW… wieder einmal war es herrlich auf unserer Halbinsel, und wir möchten am liebsten sofort umkehren und zurückfahren!

Tage am Strand, Touren mit dem Fahrrad, Neuentdeckungen wie das Borner Kinderfest, das Seebrückenfest in Prerow oder das Hafenfest in Zingst, Vertrautes wie die Ausflüge zum Weststrand und zum Darßer Leuchtturm, Besuche beim Ostseekasper,  in Karls Erdbeerland, bei den Pferden und in der Seemannskirche

Nach Hiddensee sind wir auch dieses Mal wieder nicht gekommen, die abendlichen Strandkorblesungen fanden ebenfalls mal wieder ohne uns statt, und meistens waren sowohl wir als auch die Kinder immer viiiel zu spät im Bett. Ach ja, unsere Bücher haben wir auch ungelesen zurückgebracht. Dafür haben wir die Schwalben beobachtet, die abends über unsere Terrasse gezischt sind, mit den Kindern einen ganz späten Sonnenuntergang bewundert oder abends alle zusammen unsere kleine Sauna genutzt… Egal, morgens konnten wir ja ausschlafen…

Habt Ihr noch Lust auf ein paar Fotos? Mal sehen, ob ich mich bei den 1110 Bildern für ein paar entscheiden kann 😉

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Pingback: Augenblick mal… es war Mittsommer  | Wiesenkinder

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.