Logbuch Wangerooge – Tag 1

| Keine Kommentare

ENDLICH sind wir da, angekommen auf dieser kleinen Insel in der großen Nordsee, nach über einem Jahr Vorfreude, denn eigentlich hätten wir schon letztes Jahr hier sein sollen, was aber coronabedingt abgesagt wurde…

Heute beginnt unsere Kur – für das Schmetterlingsmädchen, das Kleeblättchen, den Schwalbensohn und mich – hier an diesem wunderbaren Ort, weit weg vom Alltag, mittendrin im Meer.

Nach anderthalb gemeinsamen Tagen in Bremen mit der ganzen Familie haben uns der Wiesenmann und das Gänseblümchen heute an den Hafen von Harlesiel gebracht, wo unsere Fähre nach Wangerooge ablegte. Kräftiger, kalter Wind und haufenweise Wolken, in Winterjacken gemummelt und mit Schals und Mützen ausgestattet, winkten wir unseren beiden Zurückbleibenden bis sie nicht mehr zu erkennen waren.

Jetzt geht’s los!
Auf Wiedersehen!
Land in Sicht!

Wir wurden herzlich empfangen, mit Bollerwagen und Begrüßungsschildern zum Kurhaus geleitet, das Gepäck wurde angeliefert, und wir durften unser Appartement beziehen.

Selbst nach einem PCR-Test am Freitag beim Kinderarzt, einem Schnelltest am Sonntag bei der Abreise zuhause, und einem Schnelltest heute morgen vor der Fährüberfahrt, wurde bei Ankunft allen Teilnehmern Fieber per Scan gemessen und natürlich gilt Maskenpflicht in den gemeinsamen Bereichen. Aber egal, Hauptsache wir sind hier… und können uns direkt hinterm Haus am ewig breiten Sandstrand die salzige Seeluft um unsere Nasen wehen lassen!!!

Nur für uns alleine…
Komm, Meer, spiel mit mir!
Abendlicht am Meer

Sonnenaufgang: 05:11 Uhr

Sonnenuntergang: 21:39 Uhr

Ebbe: 18:00 Uhr

Flut: 23:57 Uhr

Schrittanzahl: 12.022

Besonderes: ♥️ Unser 20. Hochzeitstag! ♥️

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.