Gestreifter Freund

| 1 Kommentar

Heute morgen wurden wir vom Wind geweckt und es war zum ersten Mal etwas wolkentrüb.
Die Mädels hatten im Zelt übernachtet, aus dem eine angenehme kuschelige Bettwärme kam. Zum Glück, sie hatten nicht gefroren!

Nach dem Frühstück dunkelte sich der Himmel mehr und mehr ein und ein paar Tropfen fielen. So beschlossen wir, unseren Ausflug auf den Nachmittag zu verschieben und trödelten bis dahin gemütlich vor uns hin. 

Das Meer verzog sich in Richtung Ebbe und die Wolken sich gleich mit. Da brachen wir auf mit den Rädern an die Spitze der Insel zum Leuchtturm Phare de Chassiron. Das Kleeblättchen hatte auf dem Weg leider noch einen Sturz mit dem Fahrrad, aber bis auf ein paar Schürfungen am Arm und Knie ist nichts schlimmes passiert und sie ist tapfer weitergestrampelt.

Der Phare de Chassiron ist ein wirkliches Prachtexemplar von Leuchtturm, schön schwarz-weiß gestreift und mit einem herrlich gepflegtem Gärtchen drumherum.

Wir mussten eine Weile anstehen, denn offensichtlich hatten heute viele die gleiche Idee mit einem Besuch hier.

Aber dann durften wir endlich hoch und das hat sich mehr als gelohnt. Der Ausblick ist atemberaubend über Meer und Insel. Wir erfuhren auch noch einiges über die Geschichte und Entwicklung des Turms und einmal mehr bin ich fasziniert davon, was Leuchttürme für die Seefahrt bedeuten. In Nacht und Nebel bei rauer See eine Orientierung zu finden, ein Zeichen zu erhalten ist wirklich wie Hilfe von einem guten Freund. Im Dänischen heißt Leuchtturm wohl Fyr, was anscheinend auch Freund oder guter Kerl bedeutet. Ich finde, das passt hervorragend und offenbar gibt es hier und da noch mehr Leuchtturm-Freunde…



Der Wiesenpapa hat sich den Leuchtturm sogar auf den Kopf gesetzt 😉

Ein Kommentar

  1. Armes Kleeblättchen, als Kleinste hat sie es mit dem Radeln ohnehin am schwersten und dann noch ein Sturz! Wir wünschen ihr schnelles Verheilen der Schürfwunden und Euch allen 6 noch 2 recht schöne Urlaubstage bis zur sicher anstrengenden Heimfahrt. Dafür wünschen wir Euch natürlich gute Fahrt und gutes Durchkommen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.