Rätsel zum Wochenende – Julianfang

| 2 Kommentare

Einen Haken an das erste Halbjahr gesetzt, das Schuljahr auf der Zielgeraden und in der Ferne winken schon die Ferien.

Gerade gibt’s hier reichlich zu tun, die kommenden Wochenenden sind doppelt und dreifach verplant und der Sommer steht im Zenit.

Das Wochenende haben wir mit vielen tollen Momenten verbracht. Ab Freitag fand das alljährliche Altstadtfest und Mittelalter-Spektakel in der Stadt statt, welches das Gänseblümchen mit ihren Freunden und ich ganz überraschend auch mit einer lieben Freundin besuchte. Außerdem gab es eine Einladung zum Trampolin-Park und Übernachtung im Zelt für das Kleeblättchen, einen Einkaufsbummel für einige von uns für Sommersachen, Freilufttheater für mich den Schwalbensohn und seinen Kindergarten-Freund, ein E-Auto für einen Tag im Tausch für unser Auto für den Wiesenmann, einem schönen Gottesdienst für alle, einen zweiten Besuch beim Altstadtfest, diesmal zur Ritter-Kampf-Vorführung und eine sehr große Vor-Geburtstagsüberraschung für mich… (mehr wird hier jedoch nicht verraten!)

Doch nun zum eigentlichen Rätsel: Klar, das Internet weiß alles, aber Ihr vielleicht auch, und das ganz ohne Mr. Google? Wer weiß, was sich hinter KLAPOPUSTRI verbirgt? Den Begriff selbst kannte ich bis zu diesem Wochenende nicht, den Sinn dahinter jedoch kennen eigentlich die meisten von uns… Kleiner Tipp: das Kleeblättchen hat’s aus der Schule, aber es ist nicht ansteckend 🤣

In diesem Sinne, einen guten Wochenstart allerseits!

2 Kommentare

  1. Ich kannte bisher nur Klapustri, aber das PO an zweiter Stelle ist natürlich sinnvoll.
    () ^×÷+- 🙂
    Danke für deinen kleinen Rückblick!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.